Ups and Downs bei Monday Night Raw vom 02.02.2015

Bray Wyatt und Dolph Ziggler – 2 die mich unterhalten

Dieses reine Wrestlingmatch der Beiden hat mich mehr unterhalten, als alle diese Gimmickmatches zwischen Wyatt und Ambrose zusammen. Beide wirkten verdammt stark, viele Turns, 2-Counts und ein Publikum das mitging. Am Ende kontert Wyatt einen Fameasser Zigglers mit Sister Abigail und holt sich damit den Sieg. Das geht völlig in Ordnung, wenn man Wyatt für größere Aufgaben aufbauen will.

Rusev im Flaggengate

Nach dem recht kurzen Match (offiziell war es ja nicht, weil der Ringgong nicht ertönte) gegen Erick Rowan, hat man gesehen, wie schnell Rusev seine Rolle als Heel mittlerweile beherrscht.
Die russische Flagge wollte sich nämlich nicht ausrollen und hing als trauriger Zipfel von der Hallendecke herab. Angeblich war das kein eingebautetes Schmankerl sondern einfach ein Technikfehler. Rusev nutzte die Chance und schimpfte mit Lana wie ein Rohrspatz und ließ damit der Kreativabteilung die Möglichkeit, im Nachhinein noch John Cena dafür verantwortlich zu machen (wenn man denn Blitzermerker bei der WWE hätte …). Wütend schwenkte er stattdessen seine mitgebrachte Flagge im Ring und beschwerte sich lautstark über die Mißachtung seiner Person.
Man kann nur sagen, der zieht gerade richtig gut Heat.

Seth Rollins und Daniel Bryan brennen ein Feuerwerk ab

Ich glaube, Matches an denen beide Wrestler beteiligt sind, können gar nicht langweilig sein.
Hier ging es darum, einen Gegner für Roman Reigns bei der Großveranstaltung Fast Lane zu finden. Der Sieger dort erhält dann die Chance auf einen Titelkampf bei Wrestlemania.
Das Ganze muss man auch mit einem weinenden Auge sehen, da Bryans Sieg in dieser Auseinandersetzung nur als Beruhigungspille für die Fans dient, die immer noch mit den Ergebnissen des Royal Rumble hadern.
Derzeit ist Bryan einfach hot und wäre als Lückenfüller verschenkt. Also macht man dem Publikum Hoffnungen auf eine erneute Teilnahme Bryans im Main Event bei Wrestlemania und nimmt ihn dann eben bei Fast Lane aus dem Rennen.

Abgesehen von diesem Wermutstropen konnte das Match Bryan/Rollins überzeugen. Ich möchte (ob nun echt oder nicht) keinen dieser Daniel Bryan Kicks abbekommen. Das knallt so richtig, wenn die auf dem Brustkorb des Gegners auftreffen. Und hier auch mal der fällige Respekt vor Seth Rollins, der jedes Mal viel kassiert, um seine Gegner over zu bringen.

Das Publikum adelte dann auch völlig zu Recht das Match mit „This is Awesome“ Rufen. Und wohlgemerkt, wir sind in einer wöchentlichen House Show!
Hat man in irgendeinem Roman Reigns Match „This is Awesome“ Chants gehört?
Soviel zum Thema, dass Vince McMahon auf das WWE Universe hört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.