Ups and Downs bei Monday Night Raw vom 09.03.2015

Und wieder eine Monday Night RAW Ausgabe, die ich hier kommentiere.

Was mir nicht so gut gefallen hat

Brock Lesnar fällt in alte Muster zurück

Zwischendrin sah es für WWE Fans ganz gut aus. Brock Lesnar in einigen RAW Ausgaben, wo mal nicht nur Paul Heyman für ihn sprach, Brock Lesnar in einem denkwürdigen Triple Threat Match beim Royal Rumble, Brock Lesnar in einer Promo zusammen mit seinem Wrestlemania Gegner Roman Reigns.

Doch die sadistische WWE Führung meint wohl, dass es jetzt genug mit der Verwöhnung der Fans und Zuschauer sei. Oder die vertraglich zugesicherten Auftritte Lesnars sind für das erste Quartal 2015 bereits wieder aufgebraucht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=SOpJKNlIcos

In dieser Folge stand Brock Lesnar wie üblich nur grinsend (und auch damit hielt er sich zurück) im Ring, während sein „Advocate“ Paul Heyman die ganze Promo bestritt. Nicht, dass Heyman eine schlechte Wahl wäre (ich höre ihn lieber reden als Lesnar), aber ein WWE Champion, der selbst nichts sagt und nicht mal seinen Herausforderer attackiert? Soll ich mich verarscht vorkommen? Und wenn ja, warum lasse ich mir das von Vince McMahon gefallen?

Albernheiten rund um den IC-Gürtel

Ich finde es ja begrüßenswert, dass man bei der WWE so ganz langsam die eigentliche Bedeutung der Intercontinental Championship erkennt und das Booking darauf ausrichtet. Wie gesagt: langsam.

Ein Leitermatch um den IC-Titel bei Wrestlemania ansetzen ist auch nicht die schlechteste Idee. Einigen Hochkarätern aus der Midcard die Chance auf den Titel zu geben und sie damit ein bisschen in den Aufmerksamkeitsspot zu schieben ist sogar eine sehr gute Idee.

Aber, ABER …

Was soll dieses Versteckspiel mit dem Gürtel? Warum soll es mich und jeden x-beliebigen anderen Zuschauer kümmern, wer jetzt das Ding klaut und in den Katakomben der Halle spazieren trägt?
Soll ich einen Undercarder wie R-Truth bemitleiden oder belächeln, weil er kindische Spiele mit dem Gürtel treibt? Was soll mir das sagen? Sieh an, typisch der Schwarze – nur lange Finger machen?

Bitte WWE, hör auf mit dem Unsinn und lass die Wrestler das wie Männer unter sich ausmachen. Im Ring.

The New Day – Zombies leben länger

Ich weiß auch nicht … bemerkt die WWE Führungsetage nicht, dass diese Totgeburt von einem Stable aufgelöst gehört?

Wenn man beim Live-Publikum ein Stimmungsreset durchführen will, braucht man nur Big E, Kofi Kingston und Xavier Woods in den Ring zu schicken. Die Crowd ist sofort ruhig und aufnahmebereit.

Wäre das nicht schon schlimm genug, dürfen diese Ratingskiller auch noch die amtierenden Tag Team Champions Cesaro & Tyson Kidd klar besiegen.

Ich könnte nur weinen.

Und ja, es gab auch positive Segmente, die erwähnenswert sind. Lest selbst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.