Ups and Downs bei Monday Night Raw vom 09.03.2015

Da lacht des Wrestling Fans Herz vor Freude

John Cena kann auch anders

Der Anführer der Cenation musste ein Problem lösen. Nachdem ihn sein Fehdengegner Rusev bei Fastlane besiegt hatte und Stephanie McMahon ihm in der vorigen Ausgabe (sehr respektlos übrigens) die Teilnahme an der Andre the Giant Memorial Battle versagt hatte, lag es an Rusev darüber zu entscheiden, ob John Cena überhaupt zu Wrestlemania fährt. Entweder er gibt ihm ein Rückmatch (was er bis dato strikt ablehnte) oder nicht. So einfach.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=HnC4k_BuZi0

Nach Rusevs Match (oder Bestrafung?) gegen Curtis #Axelmania Axel und dem üblichen Prozedere (Flagge ausrollen, Fans und die USA beschimpfen …) stapfte John Cena wortlos zum Ring, nahm Rusev in den STFU und würgte ihn bis zur Bewusstlosigkeit. Ein bisschen Wasser verhalf dem guten Rusev wieder zu Bewusstsein, was einen weiteren STFU nach sich zog.
Lana, die wohl mehr als nur eine Managerin und Sprecherin für Rusev ist, sah sich nach allerlei Bitten und Betteln gezwungen, in Rusevs Namen ein Rückmatch zwischen dem bulgarischen Barbaren und dem Cenation Anführer zu garantieren.

Nachdem also John Cena erreicht hatte, was er erreichen wollte, stapfte er wieder wortlos aus dem Ring.

Wir sehen, es geht doch mit dem Booking. Wenn man nur will.

Undertaker bestätigt Match gegen Bray Wyatt bei Wrestlemania

Da haben wir aber nun lange drauf hingearbeitet. Nach dieser RAW Ausgabe kann ein Match zwischen dem Undertaker und Bray Wyatt bei Wrestlemania wohl als gesichert gelten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=dLZOfM7NXFs

Die Promos Wyatts finde ich ja ganz persönlich und subjektiv eher langatmig und nichtssagend, aber er hält sie engagiert und steckt sein ganzes Herzblut rein. Das honoriere ich und sehe über den Dummfug, den er da verzapft, einfach hinweg.

Auch wenn man den Undertaker bis Wrestlemania nicht live zu Gesicht bekommen wird – die WWE möchte die Erwartungen so weit wie möglich hochschrauben – es war einfach ein gutes Gefühl das bekannte DONG gefolgt von der Stimme des Undertakers (war sie es wirklich, klang so hoch) zu hören.

You will Rest in Peace!

klingt doch nach Akzeptanz einer ausgesprochenen Challenge, oder?!

Auch wenn ich mit dem Match an sich meine Probleme habe, den vielleicht letzten Auftritt des Undertakers sollte man sich nicht entgehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.