Ups and Downs bei Monday Night Raw vom 15.12.2014

Das war jetzt eine RAW Show, die mich sehr überrascht zurückgelassen hat.

Ich erkläre euch auch, warum.

Brock Lesnar – Double pay?

Das war wirklich die größte Überraschung des Abends. Der amtierende Champion Brock Lesnar war zu einer regulären House show anwesend! Dabei stand er gleich zweimal im Ring.
Also entweder hat die WWE wieder eine Ratenzahlung seines Vertrags angewiesen oder … keine Ahnung.

Jedenfalls war es schön, ihn wiederzusehen. Ich hatte schon fast vergessen, wie er aussieht – der Gürtel.

Und hier geht es weiter mit den eher unerfreulichen Ergebnissen dieser RAW Folge.

Big Shows Push beschädigt seine Kontrahenten

Big Shows drölfzigster Heel-Turn wäre noch zu verkraften, wenn der nicht durch einen wohl ernstgemeinten Push begleitet wäre.

Abgesehen davon, dass Big Show für mich als Heel viel besser funktioniert – ist dieser zusätzliche Push denn noch nötig? Wohin soll denn die Reise gehen? Damit Big Show als Heel glaubhaft und stark wirkt, müssen sich andere Wrestler wie Erick Rowan für ihn hinlegen. Kann man machen. Macht aber auch nur Sinn, wenn man entweder eine langfristige Fehde im Hinterkopf hat oder Big Show einen Titel-Run erhalten soll. Monster-Heels hat man mit Brock Lesnar (wenn er denn mal da ist) und Rusev eigentlich genügend.

Kein NXT, keine stabile Midcard und dröge Diven-Stories

Immerhin läuft derzeit die Videoankündigung eines der interessantesten NXT Tag Teams – the Ascension.

Ansonsten sieht es aber mit einer Frischzellenkur derzeit eher mau aus. Dabei wäre frisches Blut aus dem Nachwuchsbereich mal angesagt, so wie die Midcard Division der WWE am Boden liegt.

The Miz und Damien Sandow haben sich durch Zufall ihren Anspruch auf einen soliden Spot in jeder Show gesichert. Aber das hält auch nur solange an, wie das Publikum Gefallen an der kindischen Nachäff-Show von Sandow findet.
Der Rest wird eher in sinnlosen Matches als Comedy Act oder Jobber verheizt. Fandango, Heath Slater, Titus O’Neil, Jack Swagger und nun auch endgültig Adam Rose und seine Hoppelhase. Hat Vince eigentlich die Jubelrufe mitbekommen, als Kane zum Double Chokeslam ansetzte und später das Kanickel mit einem Piledriver zu Hasengulasch verarbeitete?
Dabei ist das keine Ablehnung der Midcard-Wrestler generell, aber die Zuschauer wollen auch für die Performer an den kleineren Fleischtöpfen vernünftige Storylines sehen und entsprechend unterhalten werden.

Bo Dalles anyone?

Faktotum, dein Name sei Chris Jericho

Der gute Y2J. Trashtalk hat er drauf wie The Rock. Wenn man ihn lässt, dann stiehlt er mit seinen Matches noch jede Show. Aber wenn man nichts mit ihm anzufangen weiss, macht man ihn für eine Show zum General Manager, lässt ihn Lana und Rusev dumm beleidigen und setzt ihn dann Brock Lesnar zum Frass vor.

Da stellt sich mir die Frage: ist gerade Tourneepause bei Fozzy? Muss Jericho anderweitig beschäftigt werden? Und wozu braucht ihn die WWE derzeit?

Kommen wir mal zu den erfreulichen Sachen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.