Schlagwort-Archive: Braun Strowman

Wrestlemania 34 Rückbetrachtungen: 1. Braun Strowman trifft auf Kind

Ja, Wrestlemania 34 ist nun auch schon wieder Geschichte und wie so oft gilt: nach dem Event ist vor dem Event,

Ich bin vor allem gespannt, wie WWE nun einige lose Fäden weiterspinnen wird, aber erst einmal müssen wir über so eins, zwei Sachen reden, die dort passiert sind.

Ich beginne mal mit dem nicht mehr ganz so monströsen Braun Strowman.

Da hatte das Monster unter Menschen ein Tag Team Title Match bei Wrestlemania und findet keinen Tag Team Partner! Mir ist schon klar, dass die Kreativabteilung bei WWE diesen Rohdiamanten Strowman weiterhin als Einzelgänger pushen will, aber dann baut doch keine Tag Team Fehde auf!

Letztlich war die Lösung, ihm ein Kind aus dem Publikum (natürlich war es kein Zufall, sondern der Sohn eines WWE Ringrichters) an die Seite zu stellen höchst unerwartet und was fürs Herz – aber jedem Pro Wrestling Fan blutet das Herz, wenn sich zwei Top-Stars wie Cesaro und Sheamus so einer Bullshit Storyline fügen müssen und dann auch noch ihre RAW Tag Team Championship verlieren.

Diese einstmals so wichtigen Gürtel wurden am Tag nach Wrestlemania auch noch von den Titelträgern an den RAW General Manager, Kurt Angle, zurückgegeben – weil, ja weil ein Schulkind der 4. Klasse wie es Nicholas nun mal ist – nicht auf Reisen gehen kann.
Ein Wrestlemania Titelwechsel für einen kurzfristigen Scherz geopfert.

WWE Elimination Chamber 2018 – Wer hätte das gedacht?

Ich möchte hier nicht auf den gesamten PPV eingehen. Das lest ihr an anderer Stelle besser und ausführlicher aufbereitet.

Allerdings möchte ich den Leuten, die sich jetzt fassungslos über den „Sieger“ des Main Events – Roman Reigns – beschweren:

Ja, was zur Hölle habt ihr denn gedacht, wer da als der Gewinner heraus spaziert?

WWE plant doch schon seit knapp einem Jahr das Aufeinandertreffen Lesnar vs. Reigns bei Wrestlemania 2018!

So beeindruckend das Standing von Braun Strowman derzeit auch sein mag – er hatte seine Chancen gegen Brock Lesnar und das war jetzt nicht gerade das Gelbe vom Ei.
Seth Rollins würde zwar gut in die Rolle des Beast-Slayers passen, aber die Führungsetage traut seiner fragilen Gesundheit nicht (ich sage nur: Knie). Finn Balor? Nie im Leben gibt Vince McMahon dieser halben Portion und Indy-Darling den wichtigsten Gürtel seiner Promotion.

Bleibt also nur Roman Reigns – The Guy.

Also, findet euch damit ab oder lasst das mit WWE bleiben. Denn was anderes wird es zu Lebzeiten von Vinnie-Mac nicht geben.

WWE zum Kopfschütteln und Fremdschämen

Ja, man schüttelt mit dem Kopf und schämt sich ganz doll fremd für das, was WWE einem (und das gar nicht mal so selten) an Storylines und Angles anbietet. Trauriger Höhepunkt war das „Aufeinandertreffen“ von Braun Strowman, Brock Lesnar und Kane in der RAW Ausgabe vom 8.1.2018.

Weiterlesen

Mit Kane gegen den Shield geht’s ab

Ich war ja sehr skeptisch, als sich Seth Rollins, Dean Ambrose und Roman Reigns zur Shield Reunion zusammenfanden. Meiner Meinung nach ist es für alle Beteiligten in ihrer Entwicklung eher ein Schritt zurück, aber hey – the fans have spoken!

Die Fehde gegen … Miz und seine Miztourage (äh, ja – der Midcard Miz) hat mich auch eher überrascht, denn begeistert, aber seitdem sie Braun Strowman, Sheamus & Cesaro und jetzt auch noch KANE hinzugefügt haben, habe ich das Gefühl -> jetzt geht dann doch die Post ab.

Vielleicht lenkt das etwas von den Publikumsreaktionen gegen Roman Reigns ab.
Mal sehen, was sich bei TLC so ergibt und wie sich das weiter entwickelt, denn allgemein wird dieser Reunion ja keine lange Lebensdauer beschieden.

WWE No Mercy 2017 war besser als erwartet

Ich muss zugeben: No Mercy war nie mein liebster WWE Pay Per View. Nach der Inflation von Großveranstaltungen bei WWE ist er sogar recht weit nach hinten gerutscht. Nichtsdestotrotz war die 2017 Ausgabe von No Mercy recht solide.

Weiterlesen

Die Ergebnisse vom WWE Summerslam 2017

DAS Ereignis des Sommers (WWE Sprech) ist jetzt auch Geschichte und hat uns eine Vielzahl von bemerkenswerten Ergebnissen gebracht.

Weiterlesen

Warum Randy Orton?

Ich verstehe es nicht. Ich verstehe es einfach nicht. WWE ist doch aktuell in der glücklichen Lage aus einem eigentlich hervorragenden Kader schöpfen zu können. Und doch zaubern sie Randy Orton als Rumble Gewinner aus dem Hut.
Weiterlesen