Schlagwort-Archive: Kevin Owens

Ja es ist schön, Daniel Bryan wieder im Ring zu sehen

Never say never!

Damit hatte wohl keiner gerechnet und doch ist es passiert. Daniel Bryan, derzeit amtierender General Manager der WWE Show SmackDown hat bekanntgegeben, dass er ein Clearing durch die WWE Verantwortlichen erhalten hat.

Weiterlesen

Kann der Heelturn Sami Zayns Karriere retten?

Seien wir mal ehrlich: WWE weiß mit Sami Zayn nichts anzufangen. Seitdem der Mann von NXT zum Mainroster gewechselt ist, liefert er hervorragende Matches in der Under- oder Midcard ab. Aber weder hat er irgendeine Championhsip gewonnen noch eine Fehde geführt, über die man noch in 20 Jahren sprechen wird.

Nun scheint man einen Gimmickwechsel vorzubereiten, wenn er denn bei HiaC 2017 nicht schon vollzogen wurde. Sami rettet seinen Erz-Feind/Freund Kevin Owens vor einem Ellbow des SmackDown Commisioners Shane McMahon. Auch wenn das Potential für den nächsten PPV birgt, bin ich am Zweifeln, ob sich das für Sami Zayn auszahlt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=j3Lrvqfw264

Wenn Sami Zayn Geld und Leute ziehen soll, dann gelingt das am besten als Babyface. Er ist einfach der Typ von Wrestler, den das Publikum lieber „liebt“ als hasst. Aber wie schon so oft bewiesen: WWE hat einfach verlernt, wie man ein Face booked.

Sorry Kevin Owens, diese Promo nehme ich Dir nicht ab

Er müht sich, der Kevin. Das spürt man. Und im Falle eines jeden anderen Wrestlers (abgesehen noch vom Undertaker) würde ich diese Promo auch als glaubhaft betrachten. Aber nicht, wenn der Adressat Bill Goldberg heisst.
Weiterlesen

Meine Meinung zu den letzten Titelwechseln bei WWE

WWE hat es ja ordentlich krachen lassen beim PPV Elimination Chamber und RAW sowie SmackDown.
Weiterlesen

Warum Randy Orton?

Ich verstehe es nicht. Ich verstehe es einfach nicht. WWE ist doch aktuell in der glücklichen Lage aus einem eigentlich hervorragenden Kader schöpfen zu können. Und doch zaubern sie Randy Orton als Rumble Gewinner aus dem Hut.
Weiterlesen

Ergebnisse von WWE Clash of Champions und Kritik

Geht euch das auch so? Gefühlt findet jedes 2. Wochenende ein PPV statt. Irgendwie fühlt sich das an, wie eine extra-Ausgabe von RAW. Ging mir bei Clash of Champions nicht anders. Aber schauen wir uns mal die Ergebnisse an und besprechen kurz, was diese für die beteiligten Wrestler bedeuten.

Weiterlesen

Kevin Owens ist Universal Champion von WWE

Oh my god, was is hier gerade passiert?

Nach der unglücklichen Verletzung Finn Balors und der Vakanterklärung des Universal Championship Titels wurde ja eilig ein Fatal-Four-Way Match für RAW angesetzt, wo ein neuer Titelträger bestimmt werden sollte. So weit, so gut.

Im Fatal Four Way Match standen Veteranen wie Roman Reigns und Seth Rollins sowie Frischlinge (was den Kampf um die höchste Championship betrifft) wie Big Cass und Kevin Owens. Big Cass wurde sehr schnell aus dem Match genommen, was zu erwarten war. Er wird zwar ein guter Singlewrestler werden, aber das Tag Team mit Enzo Amore läuft noch zu gut.
Normalerweise hätte jetzt alles auf Reigns oder Rollins hinauslaufen müssen, aber eine überraschende Rückkehr von Triple H (!) sorgte für ein komplett anderes Ende.
Erst eliminierte The Game Roman Reigns, was noch verständlich ist. Dann sah es so aus, als stände der COO seinem ehemaligen Schützling Seth Rollins bei, aber dann bekam auch der einen Pedigree ab und Kevin Owens machte mit dem letzten Pin alles klar und feierte seine erste Universal Championship.

Falls WWE langfristig auf Owens setzt, haben wir nach Seth Rollins wieder einen Heel-Champion. Das kann nur funktionieren, wenn man zeitgleich ein Mega Babyface aufbaut. Ich sehe schon Roman Reigns vor meinem inneren Auge :-/
Eine andere Möglichkeit wäre, Seth Rollins (ausgelöst durch den „Verrat“ seines Mentors Triple H) Face zu turnen und sich den Titel zurückzuholen. Bis dahin wird Kevin Owens einen phantastischen Job machen, da bin ich mir sicher.