Schlagwort-Archive: Tag Team

Wrestlemania 34 Rückbetrachtungen: 1. Braun Strowman trifft auf Kind

Ja, Wrestlemania 34 ist nun auch schon wieder Geschichte und wie so oft gilt: nach dem Event ist vor dem Event,

Ich bin vor allem gespannt, wie WWE nun einige lose Fäden weiterspinnen wird, aber erst einmal müssen wir über so eins, zwei Sachen reden, die dort passiert sind.

Ich beginne mal mit dem nicht mehr ganz so monströsen Braun Strowman.

Da hatte das Monster unter Menschen ein Tag Team Title Match bei Wrestlemania und findet keinen Tag Team Partner! Mir ist schon klar, dass die Kreativabteilung bei WWE diesen Rohdiamanten Strowman weiterhin als Einzelgänger pushen will, aber dann baut doch keine Tag Team Fehde auf!

Letztlich war die Lösung, ihm ein Kind aus dem Publikum (natürlich war es kein Zufall, sondern der Sohn eines WWE Ringrichters) an die Seite zu stellen höchst unerwartet und was fürs Herz – aber jedem Pro Wrestling Fan blutet das Herz, wenn sich zwei Top-Stars wie Cesaro und Sheamus so einer Bullshit Storyline fügen müssen und dann auch noch ihre RAW Tag Team Championship verlieren.

Diese einstmals so wichtigen Gürtel wurden am Tag nach Wrestlemania auch noch von den Titelträgern an den RAW General Manager, Kurt Angle, zurückgegeben – weil, ja weil ein Schulkind der 4. Klasse wie es Nicholas nun mal ist – nicht auf Reisen gehen kann.
Ein Wrestlemania Titelwechsel für einen kurzfristigen Scherz geopfert.

Warum das mit Jason Jordan nicht funzt

Ich gestehe, ich mag Jason Jordans in-Ring-Arbeit mehr als die von vergleichbaren Wrestlern. Ich halte ihn zudem für sehr talentiert und das zusammen mit seine Statur sowie seinem guten Aussehen schreit einfach nur nach Babyface, athletischen Typs. Allerdings gibt es aktuelle eine ganze Reihe von Fallstricken, die man erst beseitigen müsste.

Weiterlesen

Die Ergebnisse vom WWE Summerslam 2017

DAS Ereignis des Sommers (WWE Sprech) ist jetzt auch Geschichte und hat uns eine Vielzahl von bemerkenswerten Ergebnissen gebracht.

Weiterlesen

Warum der Split des Tag Teams Big Cass und Enzo Amore richtig war

Seit Monday Night RAW vom 19.06.2017 ist das Tag Team von Colin Cassidy (Big Cass) und Enzo Amore Geschichte. Die Storyline wirkte zwar eilig zusammengeschustert und vorhersehbar, aber letzten Endes war es die richtige Entscheidung und ich sage euch auch warum.

Weiterlesen

Sind die Hardy Boyz wirklich ein Gewinn für WWE?

Seit Wrestlemania 33 sind die Hardy Boyz zurück beim Marktführer WWE. An dem Ort, an dem ihre Karriere raketengleich abgegangen ist. Allerdings ohne das Broken Matt Gimmick, mit dem sie 2016 bei TNA Impact für Furore sorgten.

Weiterlesen

Die Kandidaten der WWE Hall of Fame 2017

Mit Wrestlemania 33 steht auch die Aufnahme in die Hall of Fame 2017 an.

Vorweg: Es geht bei der Aufnahme in die WWE Hall of Fame nicht darum, wer es verdient hat. Es ist Vince McMahons PR-Spielzeug; er allein entscheidet. Niemand hat Anspruch darauf, in die HoF aufgenommen zu werden. Und aus dieser Perspektive sollte man die jährlichen Nominierungen sehen.

Weiterlesen

WWE No Mercy 2016 Ergebnisse

Bei der neuen WWE Strategie mit fast an jedem 2. Wochenende einen PPV kommt man mit der Auswertung kaum noch hinterher.

Aber für die Großveranstaltung No Mercy 2016 versuchen wir es mal 🙂

Weiterlesen

The Mulkey Brothers – das legendäre Jobberteam

Ohne (bezahlte) Verlierer geht nichts im Wrestling.
Wenn ein Wrestler zum Superstar wird, weil er eine beispiellose Siegesserie hinlegt, muss es eben auch Kontrahenten geben, die sich für ihn hinlegen. Ganz klar.
Wenn es eine eigene Liga nur für Jobber im Wrestling geben würde, die Mulkey Brothers wären so etwas wie der FC Bayern München dieser Sportart.

Weiterlesen